SHOOTING

ALLES, WAS
DU WISSEN MUSST

Der große Tag rückt näher und die Fragen häufen sich. Was kostet ein Shooting? Was muss ich beachten? Was ziehe ich an? Was ziehe ich an? Wo sollen die Fotos gemacht werden? Was ist wenn es regnet? Aber keine Panik! Ich habe dir hier schonmal ein paar wichtige Punkte zusammengefasst, die hoffentlich deine Fragen beantworten. Und falls nicht, dann melde dich einfach und wir klären es persönlich.

WAS KOSTET EIN SHOOTING?

Mittlerweile fotografiere ich neben Pferden ja auch Hunde und immer öfter einfach mal nur Menschen. Alles rund um ein Shooting mit deinem Pferd, bekommst du hier. Preise und Informationen für ein Hundeshooting gibt es auf dieser Seite. Wenn du lieber ohne Tiere nur mit Menschen vor meiner Kamera stehen möchtest, dann schau doch mal hier vorbei.

WIE LÄUFT DAS MIT DER BUCHUNG?

Dir gefallen meine Bilder, eine Freundin hat mich empfohlen und du möchtest nun ein Shooting buchen? Dann schreibe mir einfach eine Mail an tschesix@gmx.de oder fülle das Kontaktformular aus. Am einfachsten ist es für mich wenn du mir schon einmal schreibst, was du gerne umsetzen würdest. Ein paar Infos über dich, dein Pferd oder deinen Hund. Auch an welchen Tagen (mit Alternativterminen) das Shooting stattfinden sollte und welches Shootingpaket du gerne hättest. Ich werde mich dann bei dir melden und wir werden alles weitere besprechen.

WO SOLLEN DIE FOTOS GEMACHT WERDEN?

Die Wahl der Location ist gar nicht so schwer. Oftmals können unscheinbare Orte auf Fotos ganz anders wirken. Begib dich doch vor unserem Shooting auf Erkundungstour. Gibt es in eurer näheren Umgebung schöne Orte, an denen man problemlos Fotos machen kann/darf? Generell fotografiere ich nicht einfach so in Wiesen und schon gar nicht in einem Acker, wenn der Bauer/Besitzer das nicht erlaubt hat. Kein Foto ist den Streit mit Nachbarn wert. 🙂 Ich empfehle eine Location zu wählen, die dein Pferd bereits kennt und an welcher es sich sicher fühlt. So vermeiden wir ein nervöses Verhalten am Shootingtag. Optimal sind auch Koppeln oder Reitplätze mit Waldhintergrund oder Hecken.  Aber auch aufgeräumte Stallgassen oder helle Reithallen haben ihren Charme.

DARF ICH JEMANDEN MITBRINGEN?

Während dem Shooting solltest du den Kopf frei haben und dich ganz auf dich und dein Pferd konzentrieren. Es wäre super wenn du deswegen mindestens einen Helfer organisieren könntest, der dich während dem Shooting unterstützt und dir unter die Arme greift. Egal ob Pferd halten, Kleid richten, Leckerlies nachschieben oder einfach als Ruhepol für dich, ein Helfer ist Gold wert. Zum Dank bekommt dein Helferlein auch ein Foto, wenn er das möchte.

WAS SOLL ICH DENN ANZIEHEN?

Die Location ist also gefunden. Doch damit kommt die Frage nach dem passenden Outfit auf. Am liebsten habe ich Naturfarben. Diese fügen sich einfach super mit in die Natur ein und sorgen so für ein harmonisches Gesamtbild. Ob du ein Kleid oder Jeans mit T-Shirt anziehen möchtest ist dir überlassen. Solange du dich wohlfühlst ist es perfekt. Es müssen nicht unbedingt immer schicke, imposante Kleider sein. Auch ein einfaches Reitoutfit hat seinen Reiz. Wichtig ist, dass du dich in deinem Outfit wohl fühlst. Nur so können lockere und authentische Bilder entstehen. 

Das Outfit deines Pferdes ist abhängig von dem  Motiv, welches wir fotografieren möchten. Sauberes und passendes Reitzubehör oder ein Knotenhalfter, je nach Wunsch. Die Sicherheit steht an erster Stelle! Ist ein Pferd unruhig oder nervös, so ist es kein Problem das Shooting mit Halfter durchzuführen. Schöne Fotos bekommst du dadurch trotzdem. Ein sauberes Pferd ist Vorraussetzung, da es die Nachbearbeitung der Bilder verkürzt und erleichtert.

Ich bespreche gerne vorab mit dir dein Outfit, sodass auf den Fotos alles passt.